Münchner Transeamus

Stubenmusik

Spielmusik Karl Edelmann

Traditionelle alpenländische Tanzmusik und elegante „höfische Volksmusik“ mischen sich zu charmanter Klangeinheit - zu einer Art „bayerischen Kammermusik“. Das Zusammenspiel von Holzbläsern, Streich- und Saiteninstrumenten ergibt neben der charakteristischen Klangfarbe vielfältige Besetzungsvarianten. In den vergangenen 30 Jahren gab es Konzerte in wunderschönen Sälen, Reisen nach Wien, Paris oder in die Schweiz und Einladungen verschiedener Rundfunk- und Fernsehanstalten. Die musikalischen Aufgaben anlässlich religiöser und weltlicher Feierlichkeiten waren vielfältig und haben stets zur musikalischen Weiterentwicklung beigetragen. Personell hat sich manches verändert. Geblieben sind musikantische Spielfreude, schwungvolle Leichtigkeit des gemeinsamen Musizierens und Improvisierens, präzises Zusammenspiel und das Faible für die Tanzmusik der Wiener Klassiker.

Spielmusik Edelmann (Foto: Sinnesbichler)

« zurück